Tag des guten Lebens | Köln

Am Tag des guten Lebens wird das Kerngebiet jährlich wechselnder Stadtteile Kölns für den motorisierten Verkehr gesperrt. Ziel ist die Förderung einer dauerhaften Dynamik im jeweiligen Stadtgebiet. An diesem Tag, der auch ›Kölner Sonntag der Nachhaltigkeit‹ genannt wird, soll das Nachbarschaftsgefühl gestärkt werden. Den Bürgern wird es durch verschiedene Angebote und Aktionen vereinfacht in den Dialog zu treten, ein miteinander aufzubauen: ›Wir leben nicht nur nebeneinander, sondern gemeinsam‹. (www.agorakoeln.de) Es gibt jährlich wechselnde Schwerpunktthemen, wie zB. ›Mobilität‹ in 2013. Dieses Projekt entstand in Zusammenarbeit mit Mario Franck.

weitere Projekte

peak. – Dimensionen der Nachhaltigkeit
Bio Moringa Dinkel Nudeln
Jiamo – for tea and happiness
Die Sorge Des Selbst
Shoes.
Moringa – The Miracle Tree
Mett-Typo
Das Fenster Zum Hof
Great Transformation
Produktfotografie
Ab nach oben!